STATEMENT EARRINGS

13 Februar 2018

Statement earrings are a must at the moment. In the beginning they were kind of unusual for me, but meanwhile I wear them all the time and have extended my "collection" from one pair to three. 1. "Fan" of MALAIKA RAISS (seen at Zalando), 2. "Oval Link" of MARIA BLACK (seen at Zalando), 3. "Drops" of COS (old). 4. round brooch from COS (old). 

And now that I actually have jewellery that I take off (my rings, my bracelets and my necklace I never take off) I had to get the right storage box. At H&M HOME I stumbled upon this beautiful jewelry box  made of suede leather with an integrated mirror, which I wouldn't want to miss. The lid has a plain embossing pattern and the top compartment is removable. The box is available in two sizes and I chose the larger version. 

▼▼▼

An großen Ohrringen führt momentan kein Weg vorbei. Anfangs waren sie für mich ungewohnt, mittlerweile trage ich sie ständig und habe deshalb meine "Sammlung" von einem Paar auf drei erweitert. 1. "Fan" von MALAIKA RAISS (gesehen bei Zalando),  2. "Oval Link" von MARIA BLACK (gesehen bei Zalando), 3. "Drops" von COS (alt). 4. Runde Brosche von COS (alt). 

Und jetzt wo ich tatsächlich Schmuck besitze, den ich abnehme (meine Ringe, meine Armbänder und meine Halskette nehme ich nämlich nie ab)  musste natürlich auch die richtige Aufbewahrungsbox her. Bei H&M HOME bin ich über diese wundershöne Schmuckbox mit integriertem Spiegel aus Velourleder gestolpert, die ich nicht mehr missen möchte. Der Deckel hat ein schlichtes Prägemuster und das obere Fach ist herausnehmbar. Die Box gibt es in zwei größen wobei ich mich für die größere Variante entschieden habe. 


LET'S WORK OUT TOGETHER

05 Februar 2018

There's something new in the EQUA universe! Up to now, the beautiful drinking bottles with their pretty prints have always been made of glass. Generally, I prefer glass bottles (microplastic and so on), but when it comes to sports, plastic bottles are simply more practical. Especially at SuperCycle, my bottle falls regularly from the bike to the floor. EQUA seems to have increased my wish. Now available is EQUA FLOW, the plastic drinking bottle - naturally BPA-free - with a practical carrying handle on the cap and a filling quantity of 800ml.


Raffle: Want to win a EQUA FLOW bottle? Then take part in the raffle and with a bit of luck it will soon be yours. What you have to do: Leave a comment with your name here, on Instagram (@things_blog) or on Facebook (facebook. com/thingsblog) under the post about EQUA FLOW. Legal recourse is excluded. No cash withdrawals possible. Entry deadline: 28.2.2018.

▼▼▼

Es gibt etwas neues im EQUA-Universum! Bis dato waren die megaschönen Trinkflaschen mit den wunderschönen Prints immer aus Glas. Generell bevorzuge ich Glasflaschen (Microplastik und so weiter), aber beim Sport sind jene aus Kunststoff dann doch einfach praktischer. Speziell bei SuperCycle fällt meine Flasche regelmäßig vom Rad auf den Boden. Es scheint als hätte EQUA meinen Wunsch erhöhrt. Jetzt gibt es EQUA FLOW, die Trinkflasche aus Kunststoff - natürlich BPA-frei - mit praktischem Tragegriff am Verschluss und einer Füllmenge von 800ml. 

Gewinnspiel: Ihr wollt eine EQUA FLOW Flasche gewinnen? Dann nehmt am Gewinnspiel teil und mit ein bisschen Glück gehört sie schon bald euch. Was ihr tun müsst: Hinterlasst ein Kommentar mit eurem Namen hier, auf Instagram (@things_blog) oder auf Facebook (facebook.com/thingsblog) unter dem Beitrag zur Flasche. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Keine Barablöse möglich. Einsendeschluss: 28.2.2018. 

LABEL TO WATCH: LOUISE ROE

25 Januar 2018

At Marco Simonis in Vienna I recently stumbled upon the Danish label LOUISE ROE. The object of desire on site was a vase. However, a look at the website showed me that there is much more to come - such as these crystal glasses with which I see myself slurping champagne and other things in my mind's eye.

▼▼▼

Bei Marco Simonis in Wien bin ich kürzlich über das Dänische Label LOUISE ROE gestolpert. Das Objekt der Begierde vor Ort war eine Vase. Ein Blick auf die Website hat mir aber gezeigt, dass da noch viel mehr darauf wartet, bei mir einzuziehen - wie zum Beispiel diese Kristall-Gläser, mit denen ich mich vor meinem geistigen Auge schon Champagner & Co schlürfen sehe.  

BYE IPHONE, HELLO SAMSUNG GALAXY NOTE 8!

15 Januar 2018

I did it! I did it! As a hardcore Apple and iPhone user for years, I decided to turn my back on the iPhone and give Samsung a chance. Why? I've been very upset about Apple lately. I think, for example, that every new iPhone becomes more and more outrageously expensive, the innovations that it offers leave a lot to be desired or are simply no longer exciting enough to justify such a price. Spoiler:  I am overjoyed with my decision and have never regretted it for a single day. With my enthusiasm I even infected my soon-husband, who already bought a Samsung-Smartphone due to similar reasons.

Admittedly, I had a bit of a queasy feeling before the change, because I've heard so many times that the operating system is very different from Apple. I cannot agree with that. After about an hour of playing around, everything was clear and I personally found that the two user interfaces are more similar than different. Switching and data transmission were also child's play. The SAMSUNG GALAXY NOTE8 comes with a cable + an iPhone adapter to connect the iPhone (but also any other smartphone) and the Samsung smartphone. Using the "SmartSwitch" app, all data, photos, calendar settings, alarm settings, etc. are then transferred to the Samsung phone. The only thing I had to do was to download the apps again because Samsung runs everything via "Google Play Store" or "Galaxy Apps".

What knocked me over in SAMSUNG GALAXY NOTE8 from second 1 was the crisp and clear display. It's hard to put into words, I think you have to see/experience it yourself. The quality of the pictures made by the integrated dual camera is also simply WOW. The images have an incredible brilliance and clarity - even if I only do it with the automatic mode (note: the camera can be used to make settings like a DSR camera. In RAW format.). Bad tongues think that the pictures are so excellent because of the display, but no! I took the test and looked at a picture taken with the GALAXY NOTE8 on an iPhone (and compared it directly with the same subject on the iPhone). It was a difference like day and night. If you follow me on Instagram, you'll see the improved image quality since I've made the switch to Samsung. Julia from OCJAY also rightly sings a song of praise for the camera (and the smartphone in general).

Another feature that I love and don't want to miss is the translation function with the integrated S Pen: You set the languages from and into which you want to translate and then simply hold the S PEN on the screen over the word to be translated. This works if you read any text on the Internet, but also if you simply focus a text with the camera or take a photo of it (this is especially useful abroad, for example, if you try to understand a menu). 

Speaking of S PEN: Since I have the SAMSUNG GALAXY NOTE8, I don't need pen and paper at an appointment, because I can write on the display with the S Pen as if it were a piece of paper. Only with the difference that the smartphone can decipher my - admittedly - pig claw (probably the biggest surprise of all) and automatically transcribes it. I can then export the transcript in any format.
Of course, you can get really creative with the S Pen too - you can draw (none of my strengths) and - I like that very much - create your own GIFs.

It's no secret that the battery life at Apple isn't quite so sparkling. That's why I think it's even greater that I suddenly have to recharge my mobile phone - despite heavy usage - only once a day. No more dragging along a power bank. Hallelujah!  Not being lost because the battery is dead. Hooray! 
There is also an integrated program for optimizing battery life. So if I run the risk of having only a few battery bars left, I simply switch to the middle or maximum energy-saving mode. 
To give you some orientation: My battery is currently at 57% (after removing the phone from the charger 8 hours ago) and the estimated battery life is 20 hours and 5 minutes (with medium power saving mode).

Oh yes... recharge... that works very quickly thanks to "Fast Charge". Within 30 minutes you have 30% battery, within 1 hour 50% and after 1.5 hours the phone is fully charged. Fast Charge also works wirelessly. Samsung offers the Wireless Fast Charger - for example made of black leather, like mine, which you can see in the picture below.  


So if you're wondering whether there is an alternative to Apple/iPhone, I'm telling you: Go for it! It's a damn good idea. 

▼▼▼

Ich hab es getan! Als jahrelanger hardcore Apple- und damit einhergehend iPhone-User habe ich mich dazu entschlossen dem iPhone den Rücken zu kehren und Samsung eine Chance zu geben. Warum? Ich habe mich in letzter Zeit sehr über Apple geärgert. Ich finde beispielsweise, dass jedes neue Iphone unverschämt teurer wird, die Neuerungen, die es bietet, aber zu wünschen übrig lassen bzw. einfach nicht mehr spannend genug sind, um einen derartigen Preis zu rechtfertigen.  Gleich vorweg: Ich bin mit meiner Entscheidung überglücklich und habe sie noch keinen einzigen Tag bereut. Mit meiner Begeisterung habe ich sogar meinen Bald-Mann angesteckt, der sich - aus sehr änlichen  - dann ebenfalls ein Samsung-Smartphone gekauft hat.

Zugegeben, ich hatte vor dem Wechsel schon ein bisschen ein mulmiges Gefühl, denn ich habe so oft gehört, dass das Betriebssystem ganz anders ist, als bei Apple. Dem kann ich nicht zustimmen. Nach ungegähr einer Stunde herumspielen, war alles klar und ich persönlich finde, dass die beiden Benutzeroberflächen mehr Ähnlichkeiten aufweisen, als Unterschiede. Auch der Wechsel selbst und die Datenübertragung waren ein Kinderspiel. Beim SAMSUNG GALAXY NOTE8 ist nämlich ein Kabel + ein iPhone-Adapter dabei, mit dem man das iPhone (aber auch jedes andere Smartphone) und das Samsung-Smartphone verbindet. Mittels der App "SmartSwitch" werden dann alle Daten, Fotos, Kalendereinstellungen, Weckereinstellungen, etc. auf das Samsung-Phone übertragen. Einzig die Apps musste ich neu runterladen, weil bei Samsung natürilich alles über den "Google Play Store" bzw. über "Galaxy Apps" läuft.

Was mich beim SAMSUNG GALAXY NOTE8 von Sekunde 1 an umgeworfen hat war das gestochen scharfe und klare Display. Es ist schwer in Worte zu fassen, ich denke, man muss es selbst sehen/erleben. Die Qualität der Bilder, die die integrierte Dual-Kamera macht, ist ebenfalls einfach nur WOW. Die Bilder weisen eine unfassbare Brillianz  und Klarheit auf - und das auch, wenn ich sie nur mit dem Automatik-Modus mache (Anmerkung: Mit der Kamera lassen sich Einstellungen wie bei einer Spiegelreflexkamera machen. Im RAW-Format.) Böse Zungen meinen, dass die Bilder aufgrund des Displays so hervorragend sind, aber nein! Ich habe den Test gemacht und ein mit dem GALAXY NOTE8 geschossenes Bild auf einem iPhone angesehen (und zum dirketen Vergleich das gleiche Sujet mit dem iPhone fotografiert). Es war ein Unterschied wie Tag und Nacht. Wenn ihr mir auf Instagram folgt, könnt ihr euch auch dort von der verbesserten Bildqualität überzeugen, seit ich den Umstieg auf Samsung gewagt habe. Auch Julia von OCJAY singt berechtigterweise ein Loblied auf die Kamara (und das Smartphone im Allgemeinen).

Ein weiteres Feature, dass ich liebe und nicht mehr missen möchte ist die Übersetzungsfunktion mit dem integrierten S Pen: Man stellt die Sprachen ein von der und in die übersetzt werden soll und hält dann den S PEN einfach am Screen über das zu überestzende Wort. Das funktioniert, wenn man einen beliebigen Text im Internet liest, aber auch, wenn man mit der Kamera einfach einen Text fokussiert oder aber ein Foto des Texts macht (das ist besonders praktisch im Ausland, wenn man zum Beispiel eine Speisekarte versucht zu verstehen). 

Apropos S PEN: Seit ich das SAMSUNG GALAXY NOTE8 habe, brauche ich bei keinem Termin Stift und Papier, weil ich mit dem S Pen auf dem Display schreiben kann, als wäre es ein Blatt Papier. Nur mit dem Unterschied, dass das Smartphone meine - zugegeben - Sauklaue (vermutlich die größte Überraschung überhaupt) entziffern kann und automatisch transkripiert. Die Mitschrift kann ich dann in beliebigen Formaten exportieren.
Natürlich lässt sich mit dem S Pen auch richtig kreativ werden - man kann zeichnen (keine meiner Stärken) und - das mag ich sehr -  eigene GIFs erstellen.

Es ist kein Geheimniss, dass die Akkulaufzeit bei Apple nicht ganz so prickelnd ist. Umso großartiger finde ich, dass ich mein Handy plötzllich - trotz heavy usage - nur mehr 1x am Tag aufladen muss. Kein Mitschleppen einer Powerbank mehr. Hallelujah!  Kein Verlorensein, weil der Akku leer ist. Hurra! 
Zudem gibt es ein integriertes Programm, bei dem man die Akkulaufzeit optimieren kann. Wenn ich also doch mal Gefahr laufe, nur mehr ein paar Akkubalken zu haben, wechsle ich einfach auf den mittleren oder maximalen Energiesparmodus. 
Um euch eine Orientierung zu geben: Mein Akku steht gerade bei 57% (nachdem ich das Handy vor 8 Stunden von der Ladestation genommen habe) und die geschätzte Akkulaufzeit beläuft sich auf 20 Stunden und 5 Minuten (bei mittlerem Energiesparmodus).

Achja...aufladen..das funktioniert dank "Fast Charge" sehr schnell. Innerhalb von 30 Minuten hat man wieder 30%, innerhalb 1 Stunde 50% und nach 1,5 Stunden ist das Smartphone voll geladen. Fast Charge funktioniert auch Wireless. Von Samsung gibt es dazu den Wireless Fast Charger - zum Beispiel aus schwarzem Leder, so wie meiner, den ihr am Bild utnen sehen könnt.  

Solltet ihr also auch gerade am Überlegen sein, ob es denn eine Alternative zu Apple/iPhone gibt, denen sage ich: Traut euch! Es ist eine verdammt gute Idee. 
  
* Thanks to SAMSUNG AUSTRIA for providing a sample of SAMSUNG GLAXY NOTE8 (without requesting any coverage). This article was written entirely by my own choice and reflects my personal opinion about the device.
MerkenMerken

MEET FRIDA

04 Januar 2018

Her name is Frida and I like her very much. I'm talking about my new glasses from NEUBAU EYEWEAR. You might think that a pair of glasses with a golden frame is a bit too much, but surprisingly it's not. The others think so too, because I get a lot of compliments for the glasses. 

▼▼▼

Sie heisst Frida und ich mag sie sehr. Die Rede ist von meiner neuen Brille von NEUBAU EYEWEAR. Man könnte meinen, dass eine Brille mit goldenem Rahmen ein bisschen too much ist, überraschenderweise ist dem nicht so. Das finden auch die anderen, denn ich bekomme verdammt viele Komplimente für die Brille.




 

© thIngs All rights reserved . Design by Blog Milk Powered by Blogger