BYE IPHONE, HELLO SAMSUNG GALAXY NOTE 8!

15 Januar 2018

I did it! I did it! As a hardcore Apple and iPhone user for years, I decided to turn my back on the iPhone and give Samsung a chance. Why? I've been very upset about Apple lately. I think, for example, that every new iPhone becomes more and more outrageously expensive, the innovations that it offers leave a lot to be desired or are simply no longer exciting enough to justify such a price. Spoiler:  I am overjoyed with my decision and have never regretted it for a single day. With my enthusiasm I even infected my soon-husband, who already bought a Samsung-Smartphone due to similar reasons.

Admittedly, I had a bit of a queasy feeling before the change, because I've heard so many times that the operating system is very different from Apple. I cannot agree with that. After about an hour of playing around, everything was clear and I personally found that the two user interfaces are more similar than different. Switching and data transmission were also child's play. The SAMSUNG GALAXY NOTE8 comes with a cable + an iPhone adapter to connect the iPhone (but also any other smartphone) and the Samsung smartphone. Using the "SmartSwitch" app, all data, photos, calendar settings, alarm settings, etc. are then transferred to the Samsung phone. The only thing I had to do was to download the apps again because Samsung runs everything via "Google Play Store" or "Galaxy Apps".

What knocked me over in SAMSUNG GALAXY NOTE8 from second 1 was the crisp and clear display. It's hard to put into words, I think you have to see/experience it yourself. The quality of the pictures made by the integrated dual camera is also simply WOW. The images have an incredible brilliance and clarity - even if I only do it with the automatic mode (note: the camera can be used to make settings like a DSR camera. In RAW format.). Bad tongues think that the pictures are so excellent because of the display, but no! I took the test and looked at a picture taken with the GALAXY NOTE8 on an iPhone (and compared it directly with the same subject on the iPhone). It was a difference like day and night. If you follow me on Instagram, you'll see the improved image quality since I've made the switch to Samsung. Julia from OCJAY also rightly sings a song of praise for the camera (and the smartphone in general).

Another feature that I love and don't want to miss is the translation function with the integrated S Pen: You set the languages from and into which you want to translate and then simply hold the S PEN on the screen over the word to be translated. This works if you read any text on the Internet, but also if you simply focus a text with the camera or take a photo of it (this is especially useful abroad, for example, if you try to understand a menu). 

Speaking of S PEN: Since I have the SAMSUNG GALAXY NOTE8, I don't need pen and paper at an appointment, because I can write on the display with the S Pen as if it were a piece of paper. Only with the difference that the smartphone can decipher my - admittedly - pig claw (probably the biggest surprise of all) and automatically transcribes it. I can then export the transcript in any format.
Of course, you can get really creative with the S Pen too - you can draw (none of my strengths) and - I like that very much - create your own GIFs.

It's no secret that the battery life at Apple isn't quite so sparkling. That's why I think it's even greater that I suddenly have to recharge my mobile phone - despite heavy usage - only once a day. No more dragging along a power bank. Hallelujah!  Not being lost because the battery is dead. Hooray! 
There is also an integrated program for optimizing battery life. So if I run the risk of having only a few battery bars left, I simply switch to the middle or maximum energy-saving mode. 
To give you some orientation: My battery is currently at 57% (after removing the phone from the charger 8 hours ago) and the estimated battery life is 20 hours and 5 minutes (with medium power saving mode).

Oh yes... recharge... that works very quickly thanks to "Fast Charge". Within 30 minutes you have 30% battery, within 1 hour 50% and after 1.5 hours the phone is fully charged. Fast Charge also works wirelessly. Samsung offers the Wireless Fast Charger - for example made of black leather, like mine, which you can see in the picture below.  


So if you're wondering whether there is an alternative to Apple/iPhone, I'm telling you: Go for it! It's a damn good idea. 

▼▼▼

Ich hab es getan! Als jahrelanger hardcore Apple- und damit einhergehend iPhone-User habe ich mich dazu entschlossen dem iPhone den Rücken zu kehren und Samsung eine Chance zu geben. Warum? Ich habe mich in letzter Zeit sehr über Apple geärgert. Ich finde beispielsweise, dass jedes neue Iphone unverschämt teurer wird, die Neuerungen, die es bietet, aber zu wünschen übrig lassen bzw. einfach nicht mehr spannend genug sind, um einen derartigen Preis zu rechtfertigen.  Gleich vorweg: Ich bin mit meiner Entscheidung überglücklich und habe sie noch keinen einzigen Tag bereut. Mit meiner Begeisterung habe ich sogar meinen Bald-Mann angesteckt, der sich - aus sehr änlichen  - dann ebenfalls ein Samsung-Smartphone gekauft hat.

Zugegeben, ich hatte vor dem Wechsel schon ein bisschen ein mulmiges Gefühl, denn ich habe so oft gehört, dass das Betriebssystem ganz anders ist, als bei Apple. Dem kann ich nicht zustimmen. Nach ungegähr einer Stunde herumspielen, war alles klar und ich persönlich finde, dass die beiden Benutzeroberflächen mehr Ähnlichkeiten aufweisen, als Unterschiede. Auch der Wechsel selbst und die Datenübertragung waren ein Kinderspiel. Beim SAMSUNG GALAXY NOTE8 ist nämlich ein Kabel + ein iPhone-Adapter dabei, mit dem man das iPhone (aber auch jedes andere Smartphone) und das Samsung-Smartphone verbindet. Mittels der App "SmartSwitch" werden dann alle Daten, Fotos, Kalendereinstellungen, Weckereinstellungen, etc. auf das Samsung-Phone übertragen. Einzig die Apps musste ich neu runterladen, weil bei Samsung natürilich alles über den "Google Play Store" bzw. über "Galaxy Apps" läuft.

Was mich beim SAMSUNG GALAXY NOTE8 von Sekunde 1 an umgeworfen hat war das gestochen scharfe und klare Display. Es ist schwer in Worte zu fassen, ich denke, man muss es selbst sehen/erleben. Die Qualität der Bilder, die die integrierte Dual-Kamera macht, ist ebenfalls einfach nur WOW. Die Bilder weisen eine unfassbare Brillianz  und Klarheit auf - und das auch, wenn ich sie nur mit dem Automatik-Modus mache (Anmerkung: Mit der Kamera lassen sich Einstellungen wie bei einer Spiegelreflexkamera machen. Im RAW-Format.) Böse Zungen meinen, dass die Bilder aufgrund des Displays so hervorragend sind, aber nein! Ich habe den Test gemacht und ein mit dem GALAXY NOTE8 geschossenes Bild auf einem iPhone angesehen (und zum dirketen Vergleich das gleiche Sujet mit dem iPhone fotografiert). Es war ein Unterschied wie Tag und Nacht. Wenn ihr mir auf Instagram folgt, könnt ihr euch auch dort von der verbesserten Bildqualität überzeugen, seit ich den Umstieg auf Samsung gewagt habe. Auch Julia von OCJAY singt berechtigterweise ein Loblied auf die Kamara (und das Smartphone im Allgemeinen).

Ein weiteres Feature, dass ich liebe und nicht mehr missen möchte ist die Übersetzungsfunktion mit dem integrierten S Pen: Man stellt die Sprachen ein von der und in die übersetzt werden soll und hält dann den S PEN einfach am Screen über das zu überestzende Wort. Das funktioniert, wenn man einen beliebigen Text im Internet liest, aber auch, wenn man mit der Kamera einfach einen Text fokussiert oder aber ein Foto des Texts macht (das ist besonders praktisch im Ausland, wenn man zum Beispiel eine Speisekarte versucht zu verstehen). 

Apropos S PEN: Seit ich das SAMSUNG GALAXY NOTE8 habe, brauche ich bei keinem Termin Stift und Papier, weil ich mit dem S Pen auf dem Display schreiben kann, als wäre es ein Blatt Papier. Nur mit dem Unterschied, dass das Smartphone meine - zugegeben - Sauklaue (vermutlich die größte Überraschung überhaupt) entziffern kann und automatisch transkripiert. Die Mitschrift kann ich dann in beliebigen Formaten exportieren.
Natürlich lässt sich mit dem S Pen auch richtig kreativ werden - man kann zeichnen (keine meiner Stärken) und - das mag ich sehr -  eigene GIFs erstellen.

Es ist kein Geheimniss, dass die Akkulaufzeit bei Apple nicht ganz so prickelnd ist. Umso großartiger finde ich, dass ich mein Handy plötzllich - trotz heavy usage - nur mehr 1x am Tag aufladen muss. Kein Mitschleppen einer Powerbank mehr. Hallelujah!  Kein Verlorensein, weil der Akku leer ist. Hurra! 
Zudem gibt es ein integriertes Programm, bei dem man die Akkulaufzeit optimieren kann. Wenn ich also doch mal Gefahr laufe, nur mehr ein paar Akkubalken zu haben, wechsle ich einfach auf den mittleren oder maximalen Energiesparmodus. 
Um euch eine Orientierung zu geben: Mein Akku steht gerade bei 57% (nachdem ich das Handy vor 8 Stunden von der Ladestation genommen habe) und die geschätzte Akkulaufzeit beläuft sich auf 20 Stunden und 5 Minuten (bei mittlerem Energiesparmodus).

Achja...aufladen..das funktioniert dank "Fast Charge" sehr schnell. Innerhalb von 30 Minuten hat man wieder 30%, innerhalb 1 Stunde 50% und nach 1,5 Stunden ist das Smartphone voll geladen. Fast Charge funktioniert auch Wireless. Von Samsung gibt es dazu den Wireless Fast Charger - zum Beispiel aus schwarzem Leder, so wie meiner, den ihr am Bild utnen sehen könnt.  

Solltet ihr also auch gerade am Überlegen sein, ob es denn eine Alternative zu Apple/iPhone gibt, denen sage ich: Traut euch! Es ist eine verdammt gute Idee. 
  
* Thanks to SAMSUNG AUSTRIA for providing a sample of SAMSUNG GLAXY NOTE8 (without requesting any coverage). This article was written entirely by my own choice and reflects my personal opinion about the device.
MerkenMerken

MEET FRIDA

04 Januar 2018

Her name is Frida and I like her very much. I'm talking about my new glasses from NEUBAU EYEWEAR. You might think that a pair of glasses with a golden frame is a bit too much, but surprisingly it's not. The others think so too, because I get a lot of compliments for the glasses. 

▼▼▼

Sie heisst Frida und ich mag sie sehr. Die Rede ist von meiner neuen Brille von NEUBAU EYEWEAR. Man könnte meinen, dass eine Brille mit goldenem Rahmen ein bisschen too much ist, überraschenderweise ist dem nicht so. Das finden auch die anderen, denn ich bekomme verdammt viele Komplimente für die Brille.




A BEAUTIFUL MESS

21 Dezember 2017

The New Year is just around the corner. This is the occasion to clean out a little bit and make room for something new, to start the new year with freedom. What you need is a nice trash can, of course. Just like the NOMESS wastebasket, which is available in two sizes and colors. Material: PVC. 

Sweepstakes: Together with Nomess I will raffle 2x the big and 2x the small wastebasket in the color "Clear". What you have to do: Like the Instagram profile of Nomess (@nomesscph) and leave a comment with your name here, on Instagram (@things_blog) or on Facebook (facebook. com/thingsblog) under the post to the wastebasket. Legal recourse is excluded. No cash withdrawals possible. Entry deadline: 31.12.2017.

▼▼▼

Das neue Jahr steht vor der Tür. Das ist doch Anlass um ein bisschen auszumisten und Platz für Neues zu schaffen, um befreit ins neue Jahr zu starten. Was ihr dazu braucht, ist natürlich ein hübscher Mülleimer. So wie dieser Papierkorb von NOMESS, den es in zwei Größen und Farben gibt. Material: PVC. 


Gewinnspiel: Zusammen mit Nomess verlose ich 2x den großen und 2x den kleinen Papierkorb in der Farbe "Clear". Was ihr tun müsst: Likt das Instagram-Profil von Nomess (@nomesscph) und hinterlasst ein Kommentar mit eurem Namen hier, auf Instagram (@things_blog) oder auf Facebook (facebook.com/thingsblog) unter dem Beitrag zum Papierkorb. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Keine Barablöse möglich. Einsendeschluss: 31.12.2017.

CHRISTMAS CAME EARLY. AGAIN.

19 Dezember 2017

Just a few years ago I often had the Christmas presents already in October. Times have changed - I'm now a last-minute gift-gatherer. But that doesn't mean I don't worry about what I put under the Christmas tree. Basically, I like to give things that I would be happy about myself. Quite often beauty products come into play because both my mum and my friends are very beauty affine and love to discover new products (for themselves). My path then always leads me to DOUGLAS, where I find all my favorite brands such as Jo Malone, Bobbi Brown and bareMinerals under one roof. I would like to show you three of my Christmas gift favorites today.

Firstly, there is the Eau de Cologne "Lime Basil and Mandarine" by Jo Malone. With Jo Malone, I'm always spoilt for choice because every fragrance is an olfactory sensation. In "Lime Basil and Mandarin", peppery basil and aromatic white thyme give the scent of lime a surprising twist

Another all-time favorite product is Bobbi Brown's' Crushed Lip Color Lipstick'. Long-lasting, nourishing and enriched with intensive pigments, the lipstick - by the way in every color - creates the perfect look. In the winter months I like dark, rich red tones, which is why I plead for the color "cherry". 
Last but not least... the "Hidden Treasures" eyeshadow palette from bareMinerals. It contains 18 beautiful, highly pigmented nude shades with a matte or metallic-glossy finish, which can be applied in an extra-comfortable way and can also be combined with each other and smoothly blended.

Raffle: Was I able to inspire you for these products? Then take part in the raffle and with a bit of luck they will soon be yours. What you have to do: Leave a comment with your name and info about who you would like to give the three beauty products to here, on Instagram (@things_blog) or on Facebook (facebook. com/thingsblog) under the post to the 3 Xmas beauty favorites. Legal recourse is excluded. No cash withdrawals possible. Entry deadline: 31.12.2017.

▼▼▼

Noch vor ein paar Jahren hatte ich nicht selten die Weihnachtsgeschenke schon im Oktober. Die Zeiten haben sich geändert - mittlerweile gehöre ich zur Sorte „Geschenke in letzter Minute besorgen". Das bedeutet aber nicht, dass ich mir keine Gedanken darüber mache, was ich unter den Christbaum lege. Grundsätzlich schenke ich gerne Dinge, über die ich mich selbst auch freuen würde. Ganz oft kommen da Beautyprodukte ins Spiel, weil sowohl meine Mama als auch meine Freundinnen sehr beauty-affin sind und es lieben, neue Produkte (für sich) zu entdecken. Mein Weg führt mich dann immer zu DOUGLAS, denn dort finde ich all meine Lieblingsmarken wie beispielsweise Jo Malone, Bobbi Brown oder bareMinerals unter einem Dach. Drei meiner Weihnachtsgeschenk-Favoriten möchte ich euch heute zeigen.

Zum einen wäre da das Eau de Cologne „Lime Basil and Mandarine" von Jo Malone. Bei Jo Malone habe ich tatsächlich immer die Qual der Wahl, weil wirklich jeder Duft eine olfaktorische Sensation ist. Bei "Lime Basil und Mandarine" verleihen pfeffriges Basilikum und aromatischer weißer Thymian dem Duft von Limetten einen überraschenden Twist. 

Ein anderes all-time-favorite-Produkt der 'Crushed Lip Color Lippenstift' von Bobbi Brown.
Langanhaltend, pflegend und mit intensiven Pigmenten angereichert zaubert der Lippenstift - übrigens in jeder Farbe - den perfekten Look. In den Wintermonaten mag ich dunkle, satte Rottöne, weshalb ich hier für die Farbe „Cherry" plädiere.  
Last but not least...die „Hidden Treasures"-Lidschattenpalette von bareMinerals. Sie enthält 18 wunderschöne, hochpigmentierte Nude-Nuancen mit mattem oder metallisch-glänzendem Finish, die sich extrakomfortabel auftragen und auch untereinander kombinieren und fließend verblenden lassen. 

Gewinnspiel: Konnte ich euch für diese Produkte begeistern? Dann nehmt am Gewinnspiel teil und mit ein bisschen Glück gehören sie schon bald euch. Was ihr tun müsst: Hinterlasst ein Kommentar mit eurem Namen und der Info, wem ihr die drei Beautyprodukte schenken würdet hier, auf Instagram (@things_blog) oder auf Facebook (facebook.com/thingsblog) unter dem Beitrag zu den 3 Xmas-Beauty-Favorites. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Keine Barablöse möglich. Einsendeschluss: 31.12.2017.

*In friendly collaboration with Douglas/Advertising
▼▼▼
*In Freundlicher Zusammenarbeit mit Douglas/Werbung

MerkenMerken

JUST ANOTHER OUTFIT POST

13 Dezember 2017

Initially, this post was supposed to be about my new 'LouLou 95' suede boots by SAINT LAURENT I bought right in time for the colder days. Of course, I did some research regarding other (meaning more affordable) boots and I tried on a lot of alternatives but at the end (unfortunately) it turned out that these boots are perfect for me and that there just isn't an alternative. I like the cut and even though the heel is 9,5 cm they are really comfortable and I can easily walk the whole day in them. 
A few weeks back I was in Berlin where I also got myself a silk top by  ANINE BING and a pair of perfectly shaped black jeans (they claim that the color does not fade over time) by SAMSOE SAMSOE. Combined with my - still - favorite blazer by Zara and my beloved  "Lexi Bag" by AIGNER I suddenly had a new favorite outfit I'd like to share with you here and now - and I hope you like it too and it is kind of an inspiration for you. 

Boots 'LouLou 95' by Saint Laurent - Jeans 'Alice' by Samsoe Samnsoe  - Top by Anine Bing - Blazer (old) by Zara - Necklace by Anna  - Shades by Mykita - Bag by 'Lexi' von Aigner


▼▼▼

Ursprünglich sollte dieser Beitrag nur von den Boots 'LouLou 95' aus Wildleder von SAINT LAURENT handeln, die ich mir rechtzeitig für die kalten Tage zugelegt habe. Ich habe intensiv recherchiert und unzählige andere Modelle anprobiert, aber (leider) hat sich (mal wieder) herausgestellt,  dass es die für mich perfekten Boots nur bei SAINT LAURENT gibt. Der Schnitt ist perfekt, und trotz einer Absatzöhe von 9,5 cm sind sie irre bequem und ich kann darin locker einen ganzen Tag durch die Stadt laufen. Bei meinem Berlin-Besuch, vor ein paar Wochen, habe ich mir dann auch noch ein Seidentop von ANINE BING und perfekt sitzende, schwarze Jeans, deren Farbe sich angeblich nicht auswäscht, von SAMSOE SAMSOE gegönnt. Zusammen mit meinem - nach wie vor - Lieblingsblazer von Zara und der von mir geherzten "Lexi Bag" von AIGNER hatte ich plötzlich ein neues Lieblingsoutfit, das ich hier mit euch teilen möchte - in der Hoffnung, dass es euch ebenfalls gefällt und für die eine odere andere sogar als Ispirationsquelle dient. 

Boots 'LouLou 95' von Saint Laurent - Jeans 'Alice' von Samsoe Samnsoe - Top von Anine Bing - Blazer (alt) von Zara - Kette von Anna - Sonnenbrille von Mykita - Tasche 'Lexi' von Aigner


 

© thIngs All rights reserved . Design by Blog Milk Powered by Blogger