thIngs TRAVEL TIP: 25HOURS HOTEL BIKINI BERLIN

16 Juni 2014


25hours Hotel Bikini Berlin, Budapesterstraße 40, 10787 Berlin, Deutschland.
Das 25hours Hotel Bikini Berlin, ein Mitglied der Design Hotels,  mit 149 Zimmer in insgesamt sechs Kategorien ist vielfältig wie die Großstadt und wild wie der Dschungel. Im denkmalgeschützten Bikini Haus, an der Nahtstelle zwischen dem Tiergarten und dem Breitscheidplatz mit der Gedächtniskirche, präsentiert das Hotel das kosmopolitische Berlin. Anziehungspunkt, nicht nur für Hotelgäste, sind Restaurant und Monkey Bar im Dachgeschoss mit umlaufender Terrasse und dem besten Blick über die Hauptstadt  - und in den Tiergarten.
Nachdem meine Freundin Valerie und ich schon vier Tage Berlin durchstreift hatten, war die Station für die letzten beiden Tage der Westen Berlins, wo wir die Nacht im 25hours Bikini Berlin verbrachten. Wir haben zuvor schon viel von dem Hotel gehört, da es zurzeit zu den Hotspots der Stadt zählt. Was uns erwartete, hat auch uns begeistert! Ein Hotel mit kleinen Erlebnissen an jeder Ecke. Man kommt aus dem Schauen gar nicht mehr raus und entdeckt ständig neue Details - zum Beispiel den atemberaubenden Blick über den Zoologischen Garten im begrünten Rezeptionsbereich (Was für ein erster Eindruck!), die unfassbar gemütlichen Hängematten von Bless gleich neben der Rezeption, die zum längeren Verweilen einladen, die Bikini Island mit DJ Corner und Kiosk (in dem es besonders viele Muss-ich-haben-Dinge gibt), ein Hochstuhl für Erwachsene in der iMac-Workstation, der Schlafaffe im Zimmer (ein Stofftier zum Kuscheln), die Hängematte im Jungle M Room mit Blick auf das Affengehege oder das überdimensionale Glashaus mitten im Restaurant Neni im 10. Stock mit Rundumblick über die Stadt. 
Nach dem Check-in haben wir ganz aufgeregt unser Zimmer im 8. Stock bezogen: Klein, aber äußerst fein war es. Das Bett war herrlich bequem, aber die Hängematte vor der bodentiefen Fensterfront, mit direktem Blick auf Schimpansen und Orang-Utans, hat das Bett trotz meiner unbändigen Liebe zu Hotelbetten ein bisschen in den Hintergrund treten lassen. In jedem Zimmer befindet sich auch eine iPod Docking Station - das hat mir persönlich sehr gefallen, weil ich doch so gerne Musik höre. 
Im schwarz gefliesten Badezimmer fanden sich eine Regendusche und Shampoo & Duschgel von Stop The Water While Using Me, eine meiner Lieblingsmarken in Sachen Duschgel (kaum ein anderes Duschgel riecht so gut!). Auch wenn es ein bisschen schwer fiel, das supercosy Zimmer zu verlassen, haben wir es aber doch getan - nämlich um eine Kleinigkeit im Neni im 10. Stock zu snacken, damit es anschließend gestärkt zum Einkaufen am Kurfürstendamm (2 Gehminuten vom Hotel entfernt) gehen konnte. 
Abends konnten wir es uns natürlich nicht nehmen lassen, uns einen Sundowner in der Monkey Bar zu genehmigen. Den Sonnenuntergang vom 10. Stock aus mit Blick über die Stadt zu sehen, hat uns mal kurz den Atem stocken lassen. Dazu DJ-Tunes, die einem einfach nur Glücksgefühle injizieren. Unbezahlbar! 
Frisch ausgeschlafen und mit leerem Magen ging es am nächsten Morgen wieder rauf ins Neni zum Frühstücken. Das enorme Angebot hat die Entscheidung "womit fang ich an?" zu einer richtigen Challenge gemacht. Neben den zahlreichen Basics gab es auch warme Speisen wie zum Beispiel Shakshuka oder Currywurst (ist ja ein Muss in Berlin). Wir haben insgesamt rund 1,5 Stunden im Glashaus sitzend und über die Stadt schauend gefrühstückt und es in vollen Zügen genossen. 
Um 12:00h war Check-out. Mit einem kleinen Snack aus der Woodfire Bakery (mit eigenem Holzofen) in der Tasche haben wir uns schweren Herzens verabschiedet. Der Abschied weilt allerdings nicht lange, denn wir kommen wieder! Bis ganz bald, liebes 25hours Bikini Berlin. Es war uns eine Freude!

▼▼▼

25hours Hotel Bikini Berlin, Budapesterstraße 40, 10787 Berlin, Germany.
The 25hours Hotel Bikini Berlin, a member of Design Hotels,  with 149 rooms in six categories is as diverse as the big city it is located in and as wild as a jungle. The hotel showcases cosmopolitan Berlin at its location in the listed Bikini-Haus building between the Tiergarten park and Breitscheidplatz with Kaiser Wilhelm Memorial Church. The hotel is popular not only among its own guests thanks to the restaurant and bar on the top floor with a 360° rooftop terrace and first-class views of the city - and the Tiergarten park.
After my friend Valerie and I already spent 4 days exploring Berlin, our station for the last two days were West Berlin where we spent the night at the  25hours Bikini Berlin. The hotel is a hotspot of the  city at the moment and so we've heard a lot about it in advance. What expected us thrilled us completely. A hotel with adventures in every corner. We couldn't stop experiencing because of the details we spotted all the time - e.g. the stunning view over the zoologic garden in the greened reception area (what a first impression!), the incredibly comfortable hammocks by Bless next to the reception which invite to stay a little longer, the Bikini island with DJ corner and kiosk (where they have a lot of I-have-to-have-things), a highchair for adults at the iMac workstation, the "Schlafaffe" (sleeping monkey; a cuddly toy) in every room, the hammock in the jungle room m with view over the monkey compound or the oversized glass house in the middle of the restaurant Neni on the 10th floor with 360° view over the city. 
After check-in we moved into our room on 8th floor quite excited: It was small but extremely nice. The bed was splendiferously cosy but the hammock in front of the window front with direct view on the Orang-Utans and Chimps left the bed - thus my ungovernable love for hotel beds - aside. In each room a iPod docking station is integrated - I liked that fact a lot because music is very important to me and I like to listen to my music in good quality when I'm away from home.  
In the black tiled bathroom there was a rainshower and shampoo & shower  gel by  Stop The Water While Using Me, one of my favorite brands when it comes to shower gels (you will hardly find another one which smells so good!). Even when we find it a little hard to leave the supercosy room we did it anyway - to grab a bite at  the Neni restaurant on the 10th floor and to go for a little shopping spree at Kurfürstendamm (just 2 minutes away) afterwards.
In the evening we - of course - had a sundowner in the Monkey Bar. Watching the sunset over the city from the 10th floor left us breathless. Combined with the DJ tunes which injected us the pure feeling of happiness this moment was priceless!
The next morning - well rested and with empty stomachs - we went up to the Neni restaurant again to have breakfast. The enormous variety made the decision "with what should I start" a real challenge. Besides the various basics there where warm meals like Shakshuka or Currywurst (it is a must in Berlin) offered. We spent about 1,5 hours sitting in the glasshouse and watching over the city while having breakfast and enjoyed it completely. 
At 12:00h we checked-out. With a small snack from the Woodfire Bakery (they have their own woodstove) we left heavy-heartedly. But the good-bye won't last very long because we will return! See you very soon, dear 25hours Bikini Berlin. It was a blast!

2 Kommentare:

  1. Habe das Hotel soeben für eine Woche im August gebucht ;)

    AntwortenLöschen
  2. Oh toll! Du wirst es lieben!!! Hab eine großartige Zeit dort!

    AntwortenLöschen

 

© thIngs All rights reserved . Design by Blog Milk Powered by Blogger